Main Content

PD Dr. med. Gabor Sütsch

«Was hierzulande Mitte der Achtzigerjahre als absolutes Novum und grosses Wagnis in der damals durch Einzelpraxen und Staatsspitäler geprägten Medizinallandschaft erschien, wurde zu einem überwältigenden Erfolg, der bis heute unvermindert anhält. Vielfach und in allen Varianten kopiert, hat dieses innovative System in keiner dem HerzZentrum Hirslanden vergleichbaren Neugründung diesen positiven Nachhall gefunden. Es ist die Bestätigung einer alten Beobachtung, dass eine von enthusiastischen und in gewissem Sinne selbstlos agierenden Menschen getragene Idee zum Ziel führen muss, weil sie stets grösser ist als von Eigennutz diktiertes Handeln.»

Werdegang

2005 – bis heute

  • HerzZentrum Hirslanden Zürich

1996 - 2005

  • Oberarzt, Kardiologie, Universitätsspital Zürich (Prof. T. Lüscher)

1994 - 1995

  • Assistenzarzt, Kardiologie, Universitätsspital Zürich (Prof. W. Kiowski und Prof. F.W. Amann)

1994

  • Assistenzarzt, Departement Innere Medizin, Poliklinik, Universitätsspital Zürich (Prof. W. Vetter)

1992 – 1993

  • Assistenzarzt, Departement Innere Medizin, Universitätsspital Zürich (Prof. F. Follath und Prof. H. Blum)

1991

  • Assistenzarzt, Departement Innere Medizin, Universitätsspital Zürich (Prof. W. Siegenthaler)

1988 – 1990

  • Assistenzarzt, Kardiologie, Poliklinik, Departement Innere Medizin, Universitätsspital Zürich (Prof. H.P. Krayenbühl)

1987

  • Forschungsaufenthalt, Departement für Physiologie, Universität of California Los Angeles, Los Angeles, USA (Prof. E. Wright und Prof. R. Sonnenschein)

1985 - 1986

  • Forschungsaufenthalt, Kreislauflabor, Huntington Memorial Hospital, Pasadena, USA (Prof. R. Bing)

Schulen, Studium & Diplome

2005

  • Sachkunde für dosisintensive   Röntgenuntersuchungen, Radiologische Physik, USB

2002

  • Habilitation/Venia legendi für Kardiologie „Acute and Short-Term Hemodynamic and Neurohormonal Effects of Endothelin Receptor Antagonism in Patients with Chronic Heart Failure“, Medizinische Fakultät Zürich

1994

  • Facharzt FMH Innere Medizin
  • Facharzt FMH Kardiologie

1984

  • Dissertation Klinische Pathologie "Zerebrale Beteiligung bei Leukosen und malignen Lymphomen", Universitätsspital Zürich (Prof. J. Rüttner)

1983

  • Staatsexamen, Studium in Zürich
  • EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG
  • Echokardiographie
  • Herzkatheter-Untersuchungen
  • Koronardilatation
  • Implantation von Stents in Koronarien und andere Arterien
  • Implantation von endoluminalen Gefässprothesen und Aortenklappen (EVAR/TAVI)
  • Betreuung erwachsener Patienten mit kongenitalen Herzfehlern
  • Invasive Diagnostik und interventionelle Kardiologie
  • Elektive und Notfall-PCI an Nativgefässen und Bypässen, Einlage der IABP, provisorische Schrittmacher
  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch
  • Französisch
  • Schweizerische Gesellschaft für Kardiologie SGK
  • Schweizerische Gesellschaft für Innere Medizin SGIM
  • Schweizerische Arbeitsgruppe für das Akute Koronarsyndrom / Interventionelle Kardiologie
  • Working Group of Coronary Circulation, European Society of Cardiology
  • Member of the EUROTA-Club/CTO-Club
  • Ärztegesellschaft des Kantons Zürich
  • Züricher Gesellschaft für Kardiologie
  • Verein der Oberärzte und Leitender Ärzte des Kantons Zürich
  • Verein Züricher Internisten
  • Swiss Resuscitation Council (SRC), Delegierter der SGK
  • HELP (Lokale Vereinigung der Schweizerischen Herzstiftung in Zürich)
  • Vorsitzender der Projektgruppe Lebensrettung der Schweizerischen Herzstiftung

Ein Schirmchen im Herz statt Blutverdünnung bei Vorhofflimmern?
Der Katheterinterventionelle Aortenklappenersatz

Kontakt

T 044 387 37 11
F 044 387 22 40
suetsch@herzzentrum.ch